(placeholder)

Vorträge mit Fragen & Antworten

DE / DK / EN / ES / FR / HR / HU / IT / SL

Die Welt

Die Zukunft kaufen


Mir ist aufgefallen, dass in den letzten 5 Jahren oder so viele Leute im Internet das Wort "Erfahrung" verwenden. Sie verwenden das Wort für etwas, das in der Zukunft passieren wird, so etwas wie die Erfahrung, die man macht, wenn man ein Smartphone kauft.


Das ist eine neue Verwendung des Wortes, weil das Wort "Erfahrung" früher bedeutet hat, etwas, das in der Vergangenheit passiert ist.


Es gibt einen berühmten Ausspruch von Rockefeller, der in Amerika auf dem Aktienmarkt ein großes Vermögen gemacht hat: "Erfahrung ist ein Name, den du deinen vergangenen Fehlern gibst". Die zugrunde liegende Idee war, dass man aus seinen Erfahrungen lernen sollte um eine bessere Zukunft zu erschaffen.


Wegen unvorhersehbarer Veränderungen wie Krieg, Regierungswechsel, Hungersnot, Virus, Krankheiten, usw. war es schwierig, die Zukunft vorherzusehen. So haben die Leute die Zukunft erschaffen aus ihrem Verlangen, aus Liebe, Patriotismus und mit Philosophie. Daher war die Frage: "Was tun?".

Politiker habe damals über politische Philosophie diskutiert, aber heutzutage verhandeln die Politiker nur noch, wie das Geld verteilt werden soll. "Wie etwas tun" wurde zur Hauptfrage.


Wir haben ein internationales Bankensystem geschaffen, das versucht, die Zukunft mit Technologie und Militär zu kontrollieren. So entwickelte sich zum Zweck von allem, was wir tun, in Zukunft so viel Geld wie möglich zu bekommen. Um in der Zukunft Geld zu bekommen, müssen wir Geld investieren. Mit anderen Worten kaufen wir die Zukunft. Die, die mehr Geld haben, können sich mehr Zukunft kaufen.


Wir müssen wissen, was wir kaufen und eines der Dinge, die wir kaufen ist zukünftige "Erfahrung".


Wir haben gesehen, dass das omnipotente Bankensystem und das Militär nicht richtig mit dem Virus umgehen kann. Es ist Zeit, dass die Leute sich wieder mit der grundlegenden Frage beschäftigen, die  lautet: "Was tun" für die Zukunft?


8. Juni 2020

Krieg ist nicht Gewalt


Ich kann mir vorstellen, dass manche Leser durch den Titel sehr verstört oder gar gewalttätig werden. Krieg ist nicht Gewalt aber er ist genauso schlimm oder sogar schlimmer als Gewalt. Krieg bedeutet von anderen stehlen indem man sie umbringt. Gewalt beinhaltet nicht notwendigerweise das Stehlen.


Deshalb müssen wir mit Krieg anders umgehen als mit Gewalt.


So lange ein Land von einem anderen Land stehlen will, wird der Krieg nicht aufhören. Die Leute müssen gründlich nachdenken, wie sie ihr komfortables Leben leben wollen, ohne dass ihr Land von anderen Ländern stiehlt. Das ist der einzige Weg, Krieg zu beenden.


5. Juni 2020

Was ist Rassismus?


Die meisten Leute denken, dass normale Leute keine Rassisten sind, aber manche Leute werden durch schlechte Erziehung oder schlecht Gesellschaft zu Rassisten. Das ist der Fehler. Alle Lebewesen sind Rassisten. Mikroben, Pflanzen und Tiere sind alles Rassisten. Rassismus ist ein tierischer Instinkt und deshalb kann jeder Mensch in einem entsprechenden Umfeld zum Rassisten werden.


Wir müssen uns selbst erziehen um von diesem tierischen Instinkt frei zu werden, der sich als Rassismus äußert.


Die grundlegende Erziehung bedeutet, leben und leben lassen. Tierischer Instinkt sagt, "Leben und Sterben lassen".


Die Menschen müssen einen Weg finden, um zu leben und leben zu lassen. Das ist der einzige Weg um Rassismus loszuwerden.


5. Juni 2020

Warum gibt es Polizeigewalt?


Polizeigewalt gab es immer schon überall auf der Welt. Das passiert, wenn man denkt, es gibt gute Leute und schlechte Leute. Die meisten Leute inklusive der Polizei denken, dass gute Leute eine gute Welt machen und schlechte Leute eine schlechte Welt. Deshalb versuchen sie schlechte Leute zu erziehen oder zu bestrafen, um eine bessere Welt zu schaffen.


Aus diesem Grunde werden Leute gewalttätig. Wir müssen uns insgesamt um die ganze Gewalt der Menschheit kümmern.

Man muss die Realität in der Welt sehen, dass die meisten Leute weltweit gute Leute sind und diese guten Leute machen schlechte Dinge und schaffen eine schlechte Welt. Deshalb sollten gute Leute erzogen werden, dass sie niemals schlechte Dinge tun. Gerechtigkeit in der Gesellschaft ist notwendig um zu verhindern, dass schlechte Dinge passieren. Es ist wichtig, Gerechtigkeit in der Gesellschaft zu etablieren, aber das ist nicht die Lösung für die Gewalt in dieser Welt.


Wie können gute Leute erzogen werden? Ich habe die letzten 60 Jahre meines Lebens danach gesucht und der einzige Weg, den ich gefunden habe war, ihnen zu helfen, ihre Gedanken und ihren Körper zu sehen.


4. Juni 2020